Langzeit-Mietangebote zu fairen Preisen

Inselweit und in allen Preislagen

Apartment - Penthouse - Studio

Finca - Villa - Chalet - Dorfhaus

Hinweise zum Thema MIETEN auf Mallorca

 

WAS IST LANGZEITMIETE?

 

Alle Mietverträge für mind. 1 Jahr Mietzeit, gelten als Langzeitmietverträge.

 

WAS DER VERMIETER VON IHNEN MÖCHTE:

 

Die Zeiten haben sich geändert ! Auch auf dem mallorquinischen Mietmarkt.

Dank schlechter Erfahrungen mit Mietern aller Colour, verlangen immer mehr Vermieter Einkommensnachweise oder Arbeitsverträge. Manche sind auch dazu übergegangen eine Mietvorauszahlung von 6-12 Monaten zu nehmen.

Im Normalfall langt jedoch ein freundliches und vertrauenserweckendes Auftreten sowie ein Einkommensnachweis.

Eigentümer nehmen sich immer mehr das Recht selber zu entscheiden wen sie sich denn da in ihre Immobilie holen. Das ist vorallem bei modern eingerichtetem Wohnraum zu beobachten.

War es vor ein paar Jahren noch so, dass es wenig Nachfrage gab, sodass jeder Eigentümer froh war überhaupt jemanden zu bekommen, hat sich heutzutage dass Blatt gewendet. Und so mancher Mieter sieht sich heute der Situation ausgesetzt, dass er nicht genommen wird. Heute ist die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum größer denn je  und das Angebot leider viel zu klein. Somit hat der Eigentümer meistens freie Auswahl.

Wenn Sie dann doch eine Wohnung gefunden haben wird in der Regel folgendes benötigt:

 

1.  Kopien der NIE Nummern aller Mieter

2.  Ausweiskopien aller Mieter

3.  Gehaltsnachweis oder Arbeitsvertrag

3.  1-2 Montamieten Kaution

4.  die 1.Monatmiete

5.  Maklercourtage

 

WAS PASSIERT MIT DER KAUTION?

 

Die Kaution ist nicht zum Decken von Mietschulden oder zum Abwohnen gedacht !!!

Bei solchem Handeln fühlen sich viele Mieter im Recht, tatsächlich ist das ein Irrglaube.

 

Meistens wird nur 1MM Kaution (Gesetz sieht das normalerweise bei Wohnungen vor-gilt nicht bei Fincas oder Immobilien im hochpreisigen Segment  ) verlangt. Ist der Wohnraum jedoch neu eingerichtet und gut ausgestattet oder werden Tiere erlaubt, beträgt die Kaution meistens 2 Monatsmieten.

 

Die Kaution gibt es immer zurück, sofern alle Versorgerkosten (wie Gas-Strom und Wasser) bezahlt wurden, Sie die Mietzeit eingehalten haben und nichts in der Mietsache kaputt hinterlasen haben.

Falls Sie ausziehen und es gibt noch keine aktuellen Abrechnungen, werden von der Kaution diese Zahlungen getätigt und den Rest bekommen Sie dann ausgezahlt.

 

SIE HABEN TIERE?

 

Dann haben Sie vielleicht ein Problem. denn die wenigsten Vermieter möchten Tiere in IHRER  Wohnung und schliessen dies auch im Mietvertrag klar aus.

Deshalb frage ich Sie bei unserem ersten Gespräch auch immer nach Tieren. Bei diesem Thema kommt oft Unmut auf aber versuchen Sie sich einfach mal in den Eigentümer hinein zuversetzen, vielleicht  fällt es Ihnen dann leichter ihn zu verstehen.

 

VERMITTLUNGSKOSTEN?

 

Bei Vermietung trägt der Mieter die Maklerprovision, welche bei uns 1,5 MM  zzgl. IVA ausmacht. Bei Gewerbeimmobilien fallen 2 Monatsmieten an. Nach Rechnungsstellung ist diese bei Vertragunterzeichnung sofort fällig.

 

Falls Sie gezielte Anfragen haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung - wir geben uns größte Mühe das richtige Objekt für Sie zu finden :-)